anmischen_1

Baumwollputz anmischen

Mischen und verarbeiten Sie Gebinde nie einzeln! Füllen Sie den Inhalt von 3 – 5 Gebinden in das saubere Mischgefäß. Mischen Sie den Inhalt zunächst trocken mit den Händen durch, um eine gleichmäßige Verteilung des Bindemittels und der farbigen Beimischungen zu gewährleisten. Geben Sie nun so viel sauberes und handwarmes Wasser hinzu, wie auf den Gebinden angegeben: Für die Verarbeitung mit der Glättekelle die minimal angegebene Menge; für die Verarbeitung mit der Spritzanlage die maximal angegebene Menge. (Beispiel: 4 Gebinde, angegebene Wassermenge 6 – 9 Liter, Glätten: 4 x 6 Liter = 24 Liter, Spritzen: 4 x 9 Liter = 36 Liter). Kneten Sie die Masse solange mit den Händen durch bis ein gleichmäßiger, knollenfreier Brei entsteht. Verwenden Sie keinen Elektroquirl! Dieser zerschlägt die Faserstruktur. Lassen Sie die Masse anschließend 15 Minuten andicken. Sollte sie danach zu trocken sein, geben Sie schrittweise weiteres Wasser hinzu. Der Baumwollputz ist nun verarbeitungsfähig und kann aufgetragen werden.